Migräne

Migräne ist sehr verbreitet und zählt neben Rückenschmerzen mit zu den häufigsten Schmerzbildern.

Typische Auslöser für einen Migräne-Anfall können sein:

Stress, Menstruation, Schlafmangel, Poststress-Entspannungsphase („Wochenendmigräne“), Muskelverspannungen im Kopf-, Hals- und Schulterbereich, Wetterschwankungen, Ernährungsbedingte Faktoren (Alkohol, Koffein-Entzug, Glutamat etc.), Arzneimittel, insbesondere gefässerweiternde Substanzen, Reizüberflutungen, Dehydrierung und anderes.

Migräneanfälle sind eine Art Notfallreaktion des Gehirns bei ungefilterter Reizverarbeitung. Die schulmedizinische Behandlung führt oft über  Medikamentengabe zu einer temporären Symptomverbesserung. Wer allerdings unter Migräne leidet, weiss, wie belastend diese Erkrankung mitunter sein kann. Meist kommen die Schmerzmittel dann gerade recht.

Wie kann Hypnose helfen?

 

Durch den Einsatz der Hypnose wird ein direkter Zugang zu den tiefen Ebenen Deines Unterbewusstseins erreicht. Die Hypnosetherapie kann dem Unbewussten die Gelegenheit geben, die sonst als Schmerz vorgetragene Botschaft im Zustand tiefer neuronaler Entspannung konstruktiv zu formulieren und so deutlich zu machen, was es wirklich braucht, um dauerhaft zu gesunden.

In einer jederzeit sicheren Hypnose kann im Zusammenspiel mit Deinem Unterbewusstsein die sonst als Schmerz wahrgenommene Botschaft verstanden werden. Durch das Verstehen der „Schmerz-Botschaft“ lässt sich ein neues Verhalten ableiten, was zu einer äusserst raschen Genesung führen kann.

Nicht selten sind lediglich zwei oder drei Sitzungen zur Auflösung langjähriger Migräneanfälle notwendig. Erlebe Dich endlich wieder frei und ohne Schmerzen.

Bitte beachte:

Als Hypnosetherapeut bin ich weder Arzt noch Psychologe. Ich stelle weder Diagnosen, noch verabreiche ich Medikamente und gebe auch keine Heilungsversprechen ab.

Solltest Du Dich zur Zeit wegen irgend eines Leidens in medizinischer oder psychotherapeutischer Behandlung befinden, so unterbreche diese auf keinen Fall.

Gerne beantworte ich Dir weitere Fragen.
Buche einen Termin oder ein unverbindliches Gespräch.