Depression

Bist Du erschöpft, innerlich unruhig, traurig und befindest Dich in einem Dauertief?

Fühlst Du Dich emotional leer, Lust- und Motivationslos, Deine Gedanken kreisen?

Sorgen und Gemütsschwankungen gehören zum Leben. Immer mehr Menschen leiden jedoch an Depressionen, welche ihr Leben zunehmend und oftmals scheinbar grundlos, bestimmen. Die Angst um den Job, die Familie, usw. belasten zusätzlich.

Auch Du hast alle Ressourcen in Dir, für ein glückliches und ausgeglichenes Leben. Fühlst Du Dich aber dauerhaft schlecht, ist der Zugang zu diesen natürlichen Ressourcen versperrt. Man spricht von einer Depression.

 

Hypnose kann auch für Dich ein Weg aus der Depression sein.

Alle unsere Gefühle sind in unserem Unterbewusstsein gespeichert. Unbewusste Konflikte oder verdrängte, belastende Erfahrungen und Gefühle haben ihren Ursprung oft weit in der Vergangenheit. Sie können durch Gesprächs- oder andere Therapien im Zustand des Bewusstseins nur selten wirklich verändert oder gar aufgelöst werden, da wir im Zustand des Bewusstseins keinen direkten Zugang zu diesen Informationen haben. Oft wird dabei lediglich die schmerzende Vergangenheit aufgewühlt und man fühlt sich dadurch oft nicht wirklich besser. Mit vielen Medikamenten werden die Gefühle im Gehirn blockiert. Es erfolgt leider keine wirkliche Besserung, sondern sehr häufig eine Abhängigkeit vom Medikament, nicht selten mit starken Nebenwirkungen.

In Hypnose haben wir einen wunderbaren Zugang zum Unterbewusstsein. So können wir die tatsächlichen Ursachen finden und auflösen. Schnell und effektiv. Es wird keine Symptombehandlung gemacht, sondern die Ursachen werden entschärft oder aufgelöst!

Mein Tipp

"Mit Hypnose neue Wege gehen"

Hypnosetherapie ist eine Kurzzeittherapie. Oft reichen 2 bis 8 Sitzungen für substantielle, dauerhafte Verbesserungen, weil der direkte Weg ins Unterbewusste gegangen wird. Der Auslöser wird gesucht und aufgelöst: Die Ursache für Deine jetzige Situation kann eine Kleinigkeit sein, die sich im Laufe der Zeit verstärkt hat, aber auch einschneidende Erlebnisse wie Missbrauch, usw. Du kannst schon nach 1-2 Sitzungen abschätzen wie gut die Hypnosetherapie bei Dir wirkt.

Bist Du in psychologischer Behandlung?

In Absprache mit Deinem Psychologen/Psychiater kannst Du Deine Therapie begleitend mit Hypnosetherapiesitzungen sehr gut unterstützen. Dein Psychologe/Psychiater wird oftmals damit einverstanden sein, frage ihn.

Ich erstelle keine Diagnosen. Ich hypnotisiere nicht, wenn eine schwere Depression mit stationärem Aufenthalt indiziert ist. Falls Du Antidepressiva einnimmst, teile mir dies bitte wahrheits-gemäss mit, da unter der Einwirkung diverser Medikamente Hypnose schwierig oder nicht möglich ist.

Gerne beantworte ich Dir weitere Fragen.
Buche einen Termin oder ein unverbindliches Gespräch.